1. Studienwochenende im Wintersemester 2021/22 (1.-3. Oktober)

Aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen findet das Studienwochenende als mehrteiliges Webinar mit Präsenzteilen statt, d.h. manche Vorlesungen werden in unserem Tagungshaus auf dem Knüll gehalten.

Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen ist über die jeweils angegebenen Links bis zum 26. September 2021 möglich. Wird darüberhinaus Unterkunft und Verpflegung vor Ort gewünscht, kontaktieren Sie bitte die Verwaltung, Frau Grace Meyer, unter 05686-730 oder SBS@anglikaner.org.

Da unser Institut keine staatliche Förderung erfährt, bitten wir die Teilnehmenden vor dem Wochenende pro gebuchter Veranstaltung einen Betrag von 15-20 € zu überweisen: Anglikanische Kirche in Deutschland, IBAN DE93 5309 3200 0001 0145 36 – Kennwort: Webinar 4/2021

Freitag, 1. Oktober

19.30 – 21.00 Vorlesung Ordensleben im Anglikanismus II (Thomann, online) – Teilnehmen

Während sich der erste Teil der Vorlesung den wichtigsten anglikanischen Schwesternschaften widmete, die aus den Impulsen der Oxfordbewegung hervorgegangen sind, blickt der zweite Teil auf die Männerorden in der Anglikanischen Gemeinschaft. Dabei entstanden seit dem Ende des 19. Jahrhunderts sowohl Priestergenossenschaften wie die Cowley Fathers, die Patres aus Kelham und Mirfield, die in der inneren und äußeren Mission tätig waren, als auch kontemplative oder gemischte Orden nach mittelalterlichen Vorbild (Benediktiner von Llanthony, Caldey Island, später Nashdom und Alton). Nach teilweise gelungenen Versuchen, anglikanische Orden nach dem Vorbild der Franziskaner, Dominikaner und Zisterzienser zu gründen, zeigte sich in neuester Zeit das Modell der ‚dispersed orders‘ als Zukunftsmodell.

Samstag, 2. Oktober

9.00 – 10.30 Vorlesung Kasualpredigt I (Bertram) – Teilnehmen

11.00 – 12.30 Vorlesung Soteriologie (Meyer, Präsenz) – Teilnehmen

Zunächst geht es kurz um die Einführung, Unterscheidung und Überschneidung in der klassischen Theologie zwischen Soteriologie und Christologie. Später in der Christologie wird dies noch genauer behandelt.

Es wird der Stellenwert der Soteriologie innerhalb der christlichen Dogmatik sowie die Unterscheidung zwischen der Person des Erlösers und dem Werk der Erlösung behandelt. Dazu sind während des Semesters in Alister McGrath und Berkhof entsprechende Seiten zur Vertiefung weiter zu lesen. Das Werk der Erlösung wird weiter unter dem Thema der Heilsaneignung beschrieben. Diese wird durch den Heiligen Geist bewirkt und betrifft die verschiedenen geistlichen Abläufe von der Berufung bis zur Versicherung des ewigen Heils.

Dabei wird bei der Heilsanwendung auf die Aussagen der altkirchlichen Bekenntnisse sowie auf die 39 anglikanischen Glaubensartikeln hingewiesen. Das Verständnis der Soteriologie ist sowohl für die ersten Schritte in der Nachfolge Christi als auch für das Heiligungsleben des Christen wichtig. Als Literaturempfehlung für dieses Studium werden u.a. das Werk des anglikanischen Theologen Alister McGrath „Der Weg der christlichen Theologie“ und das systematische Werk von Berkhof empfohlen.

14.00 – 15.30 Vorlesung Altes Testament (Nitsche, online) – Teilnehmen

16.00 – 17.30 Vorlesung Ekklesiologie I – Grundvollzüge und Wesensmerkmale der Kirche (Feldes, Präsenz) – Teilnehmen

Ausgehend vom Begriff der Gottesherrschaft beleuchtet die Vorlesung das biblische Verständnis von Kirche in ihren Grundvollzügen, als Kontrastgesellschaft und anhand der verschiedenen im NT begegnenden Gemeindetypen. Nach einem Überblick über ekklesiologische Reflexionen in den ersten nachbiblischen Jahrhunderten, diskutiert die Vorlesung den Aspekt der Un-/Sichtbarkeit der Kirche, ihre im Glaubensbekenntnis benannten Wesensmerkmale (Notae) und beleuchtet schließlich die mittelalterliche Debatte über die „wahre“ Kirche bis zum Vorabend der Reformation.

18.00 Abendlob

19.00 Abendessen

20.00 Theologie am Abend (Feldes)

anschl. Komplet

Sonntag, 3. Oktober

8.00 Frühstück

8.30 – 10.00 Vorlesung Neues Testament (Bertram) – Teilnehmen

10.30 Feier des Herrenmahls mit der Christus-Gemeinde

Liturgie: Bischof Gerhard Meyer/Studiendekan Dr. Joachim Feldes

Predigt: Student

Um am Gottesdienst teilzunehmen, bitte zwischen 10.15 und 10.25 den folgenden Link verwenden: https://us02web.zoom.us/j/4967833384.

Auch eine Teilnahme nur per Telefon ist möglich, dazu bitte +06938079883 wählen, dann bitte warten und Code eingeben: 4967833384# (Wichtig: am Ende mit Raute bestätigen)

anschl. Nachgespräch zum Studienwochenende

12.30 Mittagessen

Änderungen vorbehalten.

Autor: joachimfeldes

www.feldes.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s