1. Studienwochenende im Sommersemester 2021 (19.-21. März)

Das Studienwochenende findet als mehrteiliges Webinar statt. Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgt über die jeweils angegebenen Links und ist bis Sonntag, den 14. März 2021, möglich.

Da sich das Seminar ohne staatliche Unterstützung finanzieren muss, bitten wir die Teilnehmenden, vor dem Wochenende entsprechend ihren Möglichkeiten 15-25 € pro gebuchter Vorlesung zu überweisen (Anglikanische Kirche in Deutschland, IBAN DE93 5309 3200 0001 0145 36, Stichwort Webinar März 2021).

Freitag, 19. März

19.30 – 21.00 Vorlesung Kirchengeschichte (Thomann) – Teilnehmen

Samstag, 20. März

9.00 – 10.30 Vorlesung Kasualpredigt III (Bertram) – Teilnehmen

11.00 – 12.30 Vorlesung Christologie (Meyer) – Teilnehmen

14.00 – 15.30 Vorlesung Propheten II (Nitsche) – Teilnehmen

Nach der allgemeinen Einleitung (Prophetie/Propheten I) präsentiert diese Vorlesung einen bibelkundlichen Überblick und exemplarische Lektüren zu den Büchern Jeremia und Maleachi. Damit sind ein „großer“ und ein „kleiner“ Prophet bedacht. Ausgang ist die Frage nach Struktur und Gliederung der Bücher. Theologisch zentrale Texte werden ausgelegt. Dann stellen sich historische Fragen: Zur Verortung des Auftretens, zum Verhältnis von Prophet und Buch, zur Entstehung des Buches und zu seiner Rezeptionsgeschichte

16.00 – 17.30 Vorlesung Sakramententheologie (Feldes) – Teilnehmen

Sonntag, 17. Januar

8.30 – 10.00 Vorlesung Gemeinde und Lebensführung in den Gemeinden des Paulus (Bertram) – Teilnehmen

10.30 Morgenlob mit der Christus-Gemeinde

Änderungen vorbehalten.

Neues von der Bibliothek

Was die Bibliothek des Seminars betrifft, hat vor ein paar Jahren P. Thomas Winkler eine sehr weitgehende Katalogisierung durchgeführt und damit eine wichtige Grundlage gelegt. Darauf werden nun Eva Gabelmann und Marita Stefanski von der Christus-Gemeinde in Schwarzenborn aufbauen und den damals erstellten Katalog aktualisieren. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankschön für ihre Bereitschaft und ihr Engagement!

Zu gegebener Zeit wird dann auch wieder eine Ausleihe möglich sein. Bis dahin bitten wir noch ein wenig um Geduld.

Invitation to Barbados

An invitation is being extended to seminarians from across the communion to spend a semester or a year at Codrington College. COVID-19 has made it impossible for some colleges to be opened to the usual day to day programming. Persons in training for ministry at seminaries which use the model of daily worship and community meals and other areas of engagement which are a vital part of ministerial formation will be disadvantaged by this closure.

Codrington College, the oldest college in the Caribbean, has used the monastic model for its entire existence. In the mid-1950s it was managed by the Mirfield Fathers and has continued the tradition to this day. Hence, for those trained here, community engagement is central. The government of Barbados has made it possible by a special visa offer to allow persons to live in Barbados for a year or part thereof.

Our invitation is intended to facilitate the much-required community component. It is also an important opportunity for another reason. The growing movement around Black Lives Matter creates a greater awareness of the importance of ministering in ethnically diverse communities. It would be beneficial for seminarians to experience Black communities in their native lands to better appreciate and understand the nature of such persons and their expectations of the Church.

To Learn More about our institution and our accommodation visit www.codrington.org

If you are interested please contact michelle.scantlebury@codrington.org

Interested persons can now apply at https://www.barbadoswelcomestamp.bb/

Neuer TEAC-Studienleitfaden

Die Abteilung für Theologische Bildung in der Anglikanischen Gemeinschaft (TEAC) hat einen wertvollen Leitfaden zur Einführung in das Studium dogmatischer und anglikanischer Theologie vorgelegt, der auch ökumenisch verantwortete Stellungnahmen einbezieht. Dieser „Study Guide“ steht nun in Englisch und drei weiteren Sprachen zum Download bereit.

Was den Themenbereich Ekklesiologie und Sakramententheologie betrifft, hatte unser Seminar gern das Angebot aufgegriffen, den entsprechenden Entwurf aufmerksam und kritisch gegenzulesen. Aus den Erfahrungen des wissenschaftlichen Studiums von Kirche und Sakramenten am Sankt-Benedikt-Seminar und im Blick auf die Zielgruppe des Leitfadens konnten wir auf diese Weise einige Anmerkungen zu Struktur und Inhalt des Entwurfs einbringen.

Wir freuen uns sehr, zum Gelingen des neuen Leitfadens beigetragen zu haben.

2. Studienwochenende im Sommersemester 2020 (26.-28. Juni) – Rückblick